Sportgebäude mit Kegelbahn

Wülknitz

Um die Ortsmitte der Gemeinde Wülknitz zu stärken, ist als Leitbild des neuen Sportgebäudes ein identitätsstiftender und multifunktional nutzbarer Baukörper vorgesehen. Die campusartige Bebauungsstruktur nimmt den vorhandenen Maßstab der kleinteiligen Umgebungsbebauung auf. Die unterschiedlichen Nutzungen, Sportanlagen und Kegelbahn, werden im Zuge dessen baulich differenziert. Eine zentrale Verkehrsfläche als Fuge ist das Bindeglied dieser zwei Hauptkörper. Dadurch sind die Nutzungen nicht nur funktional getrennt, sie verfügen auch über eine zentrale und unabhängige Erschließung.

Die Konstruktion aus Holz in Rahmenbauweise führt zu einem hohen Vorfertigungsgrad und ermöglicht durch den Verzicht aus Verbundwerkstoffen eine gute Lebenszyklusbilanz. 

Kultur und Freizeit

weitere Arbeiten